________________

über Bhargó

Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.

                                                                                                                                                                                                       (Henry Ford)


Pseudonym Bhargó bedeutet - Lichterglanz, Bewusstsein, Weisheit.
Vor 30 Jahren hatte er sein erstes bewusstes Nahtod-Erlebnis.
Mit 15 stellte sich Bhargó intuitiv das erste mal die Fragen - "wie bin ich-wer bin ich-woher komme ich-wohin gehe ich".
Unter anderem ist Bhargó auch Dipl. Mental-Trainer nach Tepperwein (holistisch), Motivation-Bewusstsein-Meditations-Coach und was noch wichtiger ist; ein begnaderter Blockadenlöser (geborener Heiler), versteht es durch seine Methode (die ganzheitlich und nachhaltig wirkt), die Stauung des Energieflusses sanft, zugleich ungemein effizient mit großer Wirkung, Schmerzen zu lindern, Blockaden zu lösen, mental-psychisch zu stärken; auf allen Ebenen zu unterstützen.
Bhargó lebt in 1130 Wien (Hietzing), asketisch (nahezu enthaltsam), er ist ein feinstofflicher Empath.
Durch seinen Entwicklungs-Lebensweg, begleitet-unterstützt  Bhargó seit Jahrzehnten bewusst Menschen auf Ihrem Weg.

Er liebt es Lösungen zu unterstützen, etwas für Menschen zu bewirken.
Die Primässe war und ist immer eine gesunde Seele das emotionale Gleichgewicht-Selbstbewusstsein-
Selbstvertrauen des Menschen.

Auch möchte Bhargó jeden bei allem begleiten, unterstützen, wo noch Unterstützung gebraucht wird und vor allem, Körper, Geist und Seele in Einklang bringen.
Er arbeitet auf individueller Ebene, gibt Impulse, stellt eine Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele her.
Bhargó hilft jeden in allen Bereichen, wenn es verlangt wird - mit grossem Einfühlungsvermögen holt er den Menschen dort ab, wo der Mensch gerade steht, um ihn persönlich zu fördern.
Und sieht sich auch unterstützend für konventionelle Therapien - wie Psychotherapie, Physiotherapie oder schulmedizinischer Behandlungen.